Bundesgesundheitsministerium stoppt Astrazeneca-Impfungen vorerst - Impfungen auf Borkum sind in der Klärungsphase

Am Vormittag hatte ein Sprecher des deutschen Gesundheitsministeriums noch erklärt, Deutschland werde den Astrazeneca-Impfstoff weiter einsetzen. Jetzt teilte das Ministerium mit, dass auch in Deutschland Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff vorerst ausgesetzt werden. Nach neuen Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa halte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) weitere Untersuchungen für notwendig.
 

Leider hat diese Nachricht auch Borkum in den Vorbereitungen auf die Impfungen in dieser Woche überrascht. Die Stadt Borkum prüft mit allen Beteiligten sämtliche Optionen, ob und wie die Impfaktion auf unserer Insel trotzdem in dem geplanten Umfang durchgeführt werden kann.
 

Sobald Neuigkeiten bzw. Details bekannt sind, werden diese unverzüglich veröffentlicht.
 

Jürgen Akkermann

-Bürgermeister-