Statement des Bürgermeisters zum Bürgerentscheid

Die Abstimmung zum Bürgerentscheid „Sind Sie dafür, die Pläne für den Bau eines 4-Sterne-Großhotels auf dem Gelände des ehemaligen Bauhofs des Wasser- und Schifffahrtsamtes (Flur 9, Flurstück 3/187), neben dem Hotel „Miramar“) zu stoppen“ hat stattgefunden.

Rund zwei Drittel der abgegebenen Stimmen lauten auf „ja“. Im Vorfeld hatte ich eine hohe Wahlbeteiligung verbunden mit einem klaren Votum erhofft. Beides ist eingetreten, eine Wahlbeteiligung um die 50% ist für einen Bürgerentscheid als relativ hoch zu bezeichnen. Das Ergebnis ist für Rat und Verwaltung zwei Jahre bindend.

Die Bürger haben klar gesprochen. Jetzt müssen wir uns gemeinsam Gedanken machen, wie das ehemalige WSA-Gelände genutzt werden kann.

Es bestand Einigkeit darüber, dass dieses Gelände einer Nutzung zugeführt werden muss.

Alle sind eingeladen, eigene Ideen zu entwickeln und Vorschläge zu machen.

Die Ideenfindung muss transparent und nachvollziehbar erfolgen und eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sicherstellen.

Dabei werden wir auch insbesondere die jungen Leute mit einbeziehen.


Jürgen Akkermann