Pressemitteilung des Bürgermeisters - 2. Impfaktion auf Borkum

Nachdem im Januar/Februar 2021 bereits die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Beschäftigte des
Seniorenhuus In´t Skuul geimpft wurden, konnten Mitte März bereits weitere 500 Personen auf
Borkum geimpft werden. Am Mittwoch und Donnerstag (28./29. April) kommt erneut ein mobiles
Impfteam des Landkreises Leer nach Borkum, um die bisher mit Abstand größte Impfaktion auf der
Insel durchzuführen.

Über 500 Einwohner, davon mehr als die Hälfte Einwohnerinnen und Einwohner über 80 Jahren
erhalten bereits die 2. Impfung und damit den bestmöglichen Schutz vor dem Corona-Virus.

Über 800 Einwohner erhalten eine Erstimpfung. Dazu gehören, soweit sie nicht bereits geimpft sind,
alle Senioren ab 70 Jahre, das medizinische Personal, Kur- und Reha-Kliniken, alle Lehrkräfte unserer
Schulen, die Polizei, die Rettungskräfte und weitere.

Insgesamt werden somit über 1.300 Personen an zwei Tagen geimpft. Damit werden auf einen Schlag
alle Angehörigen der Impf-Prioritätsgruppen I und II mindestens einmal geimpft sein, so dass die
Hausarztpraxen auf Borkum schon ab Mai beginnen können, alle Personen zu impfen, die zur
nächsten Gruppe gehören.

Durch unsere niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte konnten dankenswerterweise ebenfalls bereits
vorab mehrere Hundert Erstimpfungen durchgeführt werden. Damit werden Ende April ca. 1/3 aller
impfberechtigten Inselbewohnerinnen und -bewohner zumindest ihren ersten Schutz erhalten
haben. Und die Impfungen werden kontinuierlich fortgeführt.

Damit liegt Borkum im landes- und bundesweiten Vergleich sehr weit vorne.

Federführend bei der Aktion ist das Impfzentrum des Landkreises Leer. Die großartige Aktion ist aber
nur möglich durch die Unterstützung der Ärzteschaft, der Apotheken und Kliniken der Insel, der Stadt
Borkum sowie der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Dafür nochmals ganz großen Dank an alle Beteiligten und Verantwortlichen!

Jürgen Akkermann
-Bürgermeister