Pressemitteilung - Impfen auf der Insel

Am Mittwoch startet das Impfen auf der Insel. Es sollten alle Personen der Priorität 1 nach der
Impfverordnung und weitere Gruppen der Priorität 2 geimpft werden. Durch den Wegfall des Astra
Zeneca-Impfstoffs kann das vorgesehene Programm leider nicht in vollem Umfang durchgeführt
werden. Geplant waren 800 Impfungen, davon 260 für Mitbürgerinnen und Mitbürger über 80 Jahre
mit dem Moderna-Impfstoff. Für den entfallenen Astra Zeneca-Impfstoff konnten zusätzliche
240 Impfdosen Moderna zur Verfügung gestellt werden, so dass noch 500 Impfungen durchgeführt
werden können (alle Zahlenangaben zu Impfstoffen sind ca.-Werte).

Für die Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre ändert sich nichts. Die anderen Gruppen werden von
der Stadtverwaltung benachrichtigt, ob ihr Impftermin stattfindet. Auf Grund der verringerten
Anzahl an Impfungen entfällt das Impfen am Freitag.

Der äußerst kurzfristige und überraschende Wegfall eines Impfstoffs ist sehr bedauerlich und
ärgerlich. Allerdings bleiben zwei positive Nachrichten: bis Freitag werden rund 10% der
Inselbevölkerung geimpft sein und alle Impfungen haben auf Borkum stattgefunden.

Jürgen Akkermann

Bürgermeister