Saisonverkehrsbeschränkung

Da zurzeit keine Gäste nach Borkum kommen dürfen und den Betreibern von Beherbergungsstätten (Hotels, Ferienwohnungen etc.)  bis zum 18.04.2020 untersagt wurde, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen, tritt die Saisonverkehrsbeschränkung erst am 19. April 2020 in Kraft.  

 

Zur Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität gelten im Nordseeheilbad Borkum saisonal Verkehrsbeschränkungen für den Individualverkehr mit Kraftfahrzeugen.  


Hierbei wird die Stadt Borkum in zwei verschiedene Zonen eingeteilt. Der zentrumsnahe Ortsbereich wird als „Rote Zone“ bezeichnet, der weitere Bereich als „Blaue Zone“.


In der blauen Zone besteht ein Fahrverbot zwischen 21:00 -07:00 Uhr. In der roten Zone besteht ein generelles Fahrverbot.
 

Die Saisonverkehrsbeschränkung 2019/2020 gilt wie folgt:
 

Saisonverkehrsbeschränkung

  Rote Zone (Fahrverbot ganztags)

vom 

 05.04.2020 - 31.10.2020

vom

 26.12.2020 - 04.01.2021

  Blaue Zone (Fahrverbot nachts von 21.00-07.00 Uhr)

vom  

 05.04.2020 - 31.10.2020

 

Wenn Sie dennoch während der Saisonverkehrsbeschränkung auf Ihr Auto angewiesen sind, können Sie in folgenden Fällen eine Ausnahmegenehmigung beantragen:
 

Anreise/Abreise mit dem Kraftfahrzeug:

Um Ihre Ferienunterkunft in der „Roten Zone“ erreichen zu können, erhalten Sie während der Saisonverkehrsbeschränkung bei der AG EMS (in Emden/Eemshaven am Fähranleger) oder bei der Borkumer Kleinbahn eine Ausnahmegenehmigung. Mit dieser Erlaubnis sind Sie berechtigt 2 Stunden nach Ankunft und 2 Stunden vor Abfahrt des Schiffes zu Ihrer Ferienunterkunft zu fahren.
 


Schwerbehinderung:

Wenn Sie aufgrund einer außergewöhnlichen Gehbehinderung („aG“) auf ein Fahrzeug angewiesen sind, bekommen Sie eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Insel. Hierfür senden Sie bitte eine Kopie des Fahrzeugscheines und eine Kopie des Schwerbehindertenausweises unter Angabe Ihrer Aufenthaltsdauer an die unten aufgeführte Kontaktadresse.
 


Gewerblicher Verkehr:

Für den gewerblichen Verkehr zählt nicht die Ausnahmegenehmigung der AG EMS. Der gewerbliche Verkehr benötigt eine kostenpflichtige Genehmigung der Stadt Borkum (15,00 € / Tag, max. 150,00 €) zum Befahren der „Roten Zone“. Hierfür füllen Sie bitte den unten beigefügten Antrag aus und senden diesen an die unten aufgeführte Kontaktadresse.
 


Private Fahrten:

Für einen Umzug bei denen Straßen der roten Zone befahren werden müssen, erhalten Sie eine Ausnahmegenehmigung. Hier ist eine Genehmigung im Zeitraum von montags – samstags, 08:00 – 13:00 Uhr & 15:00 – 19:00 Uhr möglich.
 


Jahresgenehmigung:

Ein Antrag auf eine Jahresgenehmigung kann beim dauerhaften Aufenthalt auf der Insel für den gewerblichen Verkehr oder für schwerbehinderte Personen  gestellt werden.
 


Hinweis:

Diese Genehmigung berechtigt zum Befahren der gesperrten Straßen und nicht zum Parken.
 


Kontakt:

svb@borkum.de
 

Barbara Fiebig 04922 303 224
Georg Hoffmann04922 303 224
Torsten Lappe04922 303 232
Eike Müller 04922 303 225
 

Die Genehmigung zur Saisonverkehrsbeschränkung kann auch persönlich in der

Ordnungsabteilung, Neue Straße 1, Zimmer 6, 26757 Borkum

beantragt werden.“









Zuständiges Amt: