Ideenbörse für das ehemalige WSA-Gelände und Oppermannspad startet

Stadt Borkum                                                                               Borkum, den 07.02.2022
 

Pressemitteilung
 

Im März 2020 wurden durch ein Bürgerbegehren die Ausbaupläne für das benachbarte Hotel Miramar gestoppt. Im Zuge des Verfahrens entstand die Idee, Vorschläge für eine Nutzung der seit langer Zeit brachliegenden Fläche unter Beteiligung der Borkumer Bürgerinnen und Bürger zu sammeln. Um möglichst vielen Ideen Raum zu geben, kann und soll der benachbarte Parkplatz Oppermannspad dabei in die Überlegungen einbezogen werden.
 

Für die Abgabe der Ideen ist eine Internetplattform eingerichtet worden. Hier finden sich alle Informationen und Hinweise zum Verfahren und zu den Ansprechpartnern. Die eingereichten Ideen werden hier veröffentlicht. Die Ideen sollen nach Möglichkeit zukunftsorientiert und dennoch umsetzbar sein, auch sind einige wenige Randbedingungen zu beachten.
 

Wenn Sie Interesse haben, können Sie Ihre Ideen über einem Zeitraum von 3 Monaten bis zum 09.05.2022 abgeben. Die Einreichung kann online oder auf dem Postweg erfolgen oder direkt am Rathaus eingeworfen werden. Sofern Sie Ihre Idee nicht über die Internetseite einreichen wollen, wäre es wünschenswert, wenn Sie den entsprechenden Vordruck von der Internetseite verwenden könnten. Ihren Vorschlag können Sie auch in diesem Fall gerne mit Plänen oder Fotos ergänzen.
 

Bitte nehmen Sie sich Zeit und machen sie sich Gedanken zu ihrer Idee, um auch andere davon zu überzeugen. Die Ideen werden gesichtet und in eine Vergleichbarkeit gebracht. Hierbei wird u.a. betrachtet, für welchen Bereich (ehem. WSA Gelände und Parkplatz Oppermannspad oder nur Teilbereiche) die Idee gilt, wie viele Menschen die Idee gut finden, ob sie als Konzept tragfähig ist und ob es potenzielle Projektträger für eine Realisierung gibt. Am Ende werden die Ergebnisse in einer Inselwerkstatt gemeinsam diskutiert.
 

Bürgermeister Jürgen Akkermann: „Ich freue mich, dass es endlich losgeht und auf viele Ideen. Die Flächen haben ein großes Potenzial, dass wir nutzen wollen. Und für diese Nutzung wollen wir eine breite Zustimmung erreichen.“
 

Die Homepage erreichen Sie unter der Adresse www.lebensraum-borkum.de.