Pressemitteilung - Verfahren Einwohnerbefragung und Einladung Info-Veranstaltung

Der Rat der Stadt Borkum hat in seiner Ratssitzung am 24.02.22 beschlossen, zum Verbleib der Stadt Borkum in der Entwicklungszone des UNESCO-Biosphärenreservats die Bevölkerung zu befragen. Die Befragung erfolgt auf der Grundlage des § 35 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG). Befragt werden alle Einwohnerinnen und Einwohner, die mindestens 14 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten Ihren Hauptwohnsitz auf der Insel haben.
 

Da für die Befragung zwingend das Wahlgeheimnis gewahrt sein muss, erfolgt die Befragung über den Postweg mit einer Rücksendekarte. Die Karte wird ohne Absenderangaben an die Stadtverwaltung zurückgegeben. Dies kann über den Postweg geschehen, die Karte kann aber auch direkt am Rathaus eingeworfen werden.
 

Der Versand der Karten zusammen mit einer ausführlichen Erläuterung zur Entwicklungszone ist für 28.04.2022 geplant. Die Frist zur Abgabe endet am 16.05.2022 um 18:00 Uhr. Die Auszählung erfolgt am Folgetag, so dass zur Ratssitzung am 19.05.2022 das Ergebnis feststeht.

Ergänzend wird am 20.04.2022 im Raum Störtebeker in der Kulturinsel eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema stattfinden, zu dem der Rat und die Verwaltung herzlich einladen. Bei diesem Termin werden auch Vertreter der Nationalparkverwaltung anwesend sein. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr.