Öffnungszeiten der Geschäfte an Karfreitag

Nach dem Niedersächsischen Gesetz über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten dürfen an Karfreitag die Geschäfte nicht geöffnet haben. Dieses gilt zum Beispiel für Verkaufsstellen, welche Bekleidungsartikel, hochwertige Dekoartikel oder Schmuck anbieten.

Ausnahmen gibt es für Verkaufsstellen, die nach ihrer Größe und dem Sortiment auf den Verkauf von täglichen Kleinbedarf ausgelegt sind. Diese Verkaufsstellen dürfen auch an Karfreitag für 3 Stunden geöffnet haben. Die Öffnungszeiten sollten außerhalb der ortsüblichen Gottesdienstzeiten liegen. Waren des täglichen Kleinbedarfs sind zum Beispiel Bäckerei und Konditorwaren, Lebens- und Genussmittel in geringer Menge oder Andenken und Geschenkartikel mit geringem Wert.

Die Öffnungszeiten müssen so im Eingangsbereich angebracht werden, dass sie außerhalb der Verkaufsstelle lesbar sind.

Nähere Auskünfte erteilt das Ordnungsamt der Stadt Borkum, Herr Eike Müller, Tel. 04922/303-225.