„Blinkfüür 2022“: Neun Ehrungen für ehrenamtlichen Einsatz

logo lk leer (2)

22.November 2022
 

Die Auszeichnung wird seit 2006 vergeben
 

Für ihren herausragenden ehrenamtlichen Einsatz für die Gesellschaft wurden am vergangenen Freitag im Forum der Sparkasse LeerWittmund neun Männer und Frauen aus dem Landkreis Leer mit dem „Blinkfüür 2022“ ausgezeichnet. Es ist bereits das 16. Mal, dass der Landkreis Leer die Auszeichnung vergibt.

Der Landkreis Leer verleiht seit 2006 das „Blinkfüür“ an Menschen, die sich uneigennützig für die Allgemeinheit einbringen. Das Leuchtfeuer steht dabei für die richtungsweisende Funktion ehrenamtlicher Tätigkeit. Ihr persönliches „Blinkfüür“ wurde den Geehrten am Freitag von Matthias Groote, Landrat im Landkreis Leer, und der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann überreicht.

Für die Ehrung konnten Menschen vorgeschlagen werden, die sich in den Bereichen "Kultur", "Soziales", "Sport" oder in "Gruppen und Vereinen" in herausragender Weise eingesetzt haben. Eine Jury hat aus allen Vorschlägen eine Vor-Auswahl getroffen, über die der Kreisausschuss dann endgültig beschlossen hat.

Die Preisträger:innen in den Kategorien:

Kultur:

  • Angelika Kremers, Westoverledingen
  • Karin Schirrmann, Moormerland

Soziales:

  • Gesi Grigoleit, Borkum
  • Adelheid Lünemann, Leer
  • Adelheid Lindemann, Rhauderfehn
     

Gruppen und Vereine:

  • Horst Bosse, Hesel
  • Dr. Michael Finke, Leer
     

Sport:

  • Werne Blüge, Leer
  • Heiko de Riese, Moormerland